XII - martha fine arts edition

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

XII

Briefe eines Malers an einen Maler sind in der Kunstgeschichte ein immer wiederkehrendes Phänomen. Oft dienen sie dem Schreibenden zur Selbstreflektion über das eigene Werk. Bei dieser Text-Auswahl, die bewusst nicht chronologisch angeordnet ist, handelt es sich aber auch um das Dokument des Aufrechterhaltens einer Diskussion, die in der gemeinsamen Studienzeit (1978-84) an der Kunstakademie Karlsruhe begann und seit dem Umzug von Harald Häuser nach Marburg von den beiden Künstlern in Textform über zwanzig Jahren fortgeführt wurde. Mit Hilfe dieser kurzen Passagen aus dem umfangreichen Briefarchiv mag der Kenner der Werke von Häuser und Pehlke einen weiteren Blickwinkel möglicher Rezeption hinzugewinnen. Die Texte stehen in ihrer Subjektivität aber auch diametral zu den Versuchen objektiv-analytischer Abhandlungen über Kunst, welche der Kunsttheoretiker zwangsläufig mit gängigen Begrifflichkeiten nur “übersetzt” darstellen kann. Der Leser betritt hier eine zerbrechliche, weil riskant offene Brücke zur Kunst und zur Kunst der Wahrnehmung.


mit einem Epilog von Wolf Pehlke
"......Wir, wir versehen die Sprache mit Bildern. Kunst ist die Sprache der Abenteurer, ein Versuch aus Fährten und Markierungszeichen. Ein stetiges Bedürfnis nach Wandelbarkeit. Ohne Grundsatzprogramm, ohne lautstarke Proklamation. Gegenwart ist letztlich das Eigentum eines Bildes. Hier zeichnet sich jene Linie des Umrisses ab, von der wir annehmen, dass sie das Bezeichnete markiert. Zum Beispiel, dass wir fest daran glauben, dass nicht nur Felsen, Bäume und Wasser in der Natur vorkommen, sondern auch wir selbst.
Können Sie sich einen Schäfer vorstellen, der von seinen Schafen geführt wird? Der Künstler lässt sich leiten von der Herde seiner Bilder. Er nimmt die Dinge wie sie kommen. Man darf Alles von dieser Welt sagen, nur das Eine darf man nicht behaupten - dass unsere Welt einen von der Vernunft gesteuerten Sinn ergibt. ......"

I | news | II | III | IV | V | VI | VII | VIII | IX | X | XI | XII | Infos | Generelle Seitenstruktur
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü